F1 Racing Board

Aktuelle Zeit: Di 19. Sep 2017, 20:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 18:02 
Formel 1 Testfahrer
Formel 1 Testfahrer

Registriert: Mi 28. Dez 2011, 17:17
Beiträge: 1896
Der Kobayashi Toyota ging übrigens aufgrund eines "Streckenposten" der kein Streckenposten war kaputt...


Streckenrekordhalter Kobayashi steuerte nach neun Stunden in Führung liegend die Box an, um während einer Safety-Car-Phase einen Routinestopp zu absolvieren. Der Japaner stellte sich an der Boxenausfahrt an, wo er von einem Streckenposten aufgehalten wurde - soweit noch normal, weil von hinten gerade ein Safety-Car mit einigen Autos im Schlepptau heranrollte. Als Kobayashi stand, ging der Streckenposten am Toyota vorbei zum nächsten Auto, um auch dieses zum Anhalten zu bringen.

Doch an dem Punkt wurde es bizarr: Plötzlich tauchte ein zweiter Streckenposten auf, der Kobayashi signalisierte, er dürfe losfahren. Als der Toyota-Kommandostand das sah, wurde Kobayashi sofort instruiert anzuhalten, weil das Safety-Car noch nicht vorbei war. Erst im Nachhinein stellte sich dank Videoaufnahmen heraus, dass es sich beim zweiten "Streckenposten" um einen verkleideten Mann handelte, der kein echter Streckenposten war!

Vasselon hadert mit Toyotas Pech

"Wir haben es auf Video. Es ist unfassbar", hadert Toyota-Technikchef Pascal Vasselon im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' mit dem Schicksal. Zu erkennen, dass der verkleidete Mann kein echter Streckenposten war, war sowohl für Kobayashi als auch für den Kommandostand unmöglich. Aber: "Unsere Fahrer sind instruiert, von Menschen angezeigte Signale zu priorisieren. Wir sagen ihnen: Wenn du einen Streckenposten siehst, der eine gelbe Flagge zeigt, hat das Priorität vor virtuellen Anzeigen."

"In dem Fall fuhr er los, als er den Streckenposten sah, der ihm das Signal zum Losfahren gab. Wir sagten ihm aber, er soll stehen bleiben, weil der Safety-Car-Zug kam und es nicht möglich war loszufahren. Start-Stopp, große Konfusion", schildert Vasselon. Das Problem daran: Die Kupplung des Toyota TS050 Hybrid ist nicht darauf ausgelegt, stehend nur mit Verbrennungsmotor zu starten. Normalerweise kuppelt sie bei 80 km/h, wenn mit Elektropower durch die Boxengasse gefahren wird.

"Das Problem war", erklärt Vasselon, "dass Kamui am Boxenausgang stand und nicht mehr im Boxenmodus war. In Boxenmodus wird elektrisch gestartet. So waren es mehrere Starts, die auf die Kupplung kamen. Die Kupplung ist aber dafür ausgelegt, bei einer gewissen Geschwindigkeit zu kuppeln, nicht aus dem Stand. Und dadurch ging sie kaputt. Weil wir in eine Situation gebracht wurden, die es normalerweise nicht gibt. Das ist ein bisschen frustrierend."


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 06:03 
ADMIN
ADMIN
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Apr 2009, 11:42
Beiträge: 2780
Wohnort: Bonn
Jan88666 hat geschrieben:
Der Kobayashi Toyota ging übrigens aufgrund eines "Streckenposten" der kein Streckenposten war kaputt...


Streckenrekordhalter Kobayashi steuerte nach neun Stunden in Führung liegend die Box an, um während einer Safety-Car-Phase einen Routinestopp zu absolvieren. Der Japaner stellte sich an der Boxenausfahrt an, wo er von einem Streckenposten aufgehalten wurde - soweit noch normal, weil von hinten gerade ein Safety-Car mit einigen Autos im Schlepptau heranrollte. Als Kobayashi stand, ging der Streckenposten am Toyota vorbei zum nächsten Auto, um auch dieses zum Anhalten zu bringen.

Doch an dem Punkt wurde es bizarr: Plötzlich tauchte ein zweiter Streckenposten auf, der Kobayashi signalisierte, er dürfe losfahren. Als der Toyota-Kommandostand das sah, wurde Kobayashi sofort instruiert anzuhalten, weil das Safety-Car noch nicht vorbei war. Erst im Nachhinein stellte sich dank Videoaufnahmen heraus, dass es sich beim zweiten "Streckenposten" um einen verkleideten Mann handelte, der kein echter Streckenposten war!

Vasselon hadert mit Toyotas Pech

"Wir haben es auf Video. Es ist unfassbar", hadert Toyota-Technikchef Pascal Vasselon im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' mit dem Schicksal. Zu erkennen, dass der verkleidete Mann kein echter Streckenposten war, war sowohl für Kobayashi als auch für den Kommandostand unmöglich. Aber: "Unsere Fahrer sind instruiert, von Menschen angezeigte Signale zu priorisieren. Wir sagen ihnen: Wenn du einen Streckenposten siehst, der eine gelbe Flagge zeigt, hat das Priorität vor virtuellen Anzeigen."

"In dem Fall fuhr er los, als er den Streckenposten sah, der ihm das Signal zum Losfahren gab. Wir sagten ihm aber, er soll stehen bleiben, weil der Safety-Car-Zug kam und es nicht möglich war loszufahren. Start-Stopp, große Konfusion", schildert Vasselon. Das Problem daran: Die Kupplung des Toyota TS050 Hybrid ist nicht darauf ausgelegt, stehend nur mit Verbrennungsmotor zu starten. Normalerweise kuppelt sie bei 80 km/h, wenn mit Elektropower durch die Boxengasse gefahren wird.

"Das Problem war", erklärt Vasselon, "dass Kamui am Boxenausgang stand und nicht mehr im Boxenmodus war. In Boxenmodus wird elektrisch gestartet. So waren es mehrere Starts, die auf die Kupplung kamen. Die Kupplung ist aber dafür ausgelegt, bei einer gewissen Geschwindigkeit zu kuppeln, nicht aus dem Stand. Und dadurch ging sie kaputt. Weil wir in eine Situation gebracht wurden, die es normalerweise nicht gibt. Das ist ein bisschen frustrierend."


Deswegen is er dann ausgefallen ? BITTER !!! Sowas blödes :mad68: Glückwusch an Porsche. Aber sowas darf nicht passieren :mad33:

Edit :

Der falsche Streckenposten war übrigens Vincent Capillaire aus einem LMP2....unfassbar


Bild
https://twitter.com/VCapillaire

_________________
Intel® Core™ i7-4790 // Kingston HyperX DIMM 16 GB DDR3-1866 Kit // Gainward Phoenix GTX 1080 GS
// Thrustmaster T300 // NWS GP Wheel // Fanatec Pedals v3
Mein Steam Profil KLICK MICH NorthWorldSim FB


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 11:06 
Formel GP2 Treppchenjäger
Formel GP2 Treppchenjäger

Registriert: Fr 18. Mär 2011, 17:19
Beiträge: 872
Wohnort: Ibbenbüren
Ich frag mich ja ob der das beabsichtigt hat, so oder so kommt der sich jetzt wahrscheinlich etwas blöd vor...

_________________
Hier sollte etwas stehen, aber was nur...?


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 22:24 
Formel 1 Testfahrer
Formel 1 Testfahrer

Registriert: Mi 28. Dez 2011, 17:17
Beiträge: 1896
Le Mans: Rebellion disqualifiziert.
Die 24 Stunden von Le Mans nehmen für Rebellion ein ganz bitteres Ende: Nachdem sich Nelson Piquet jun., David Heinemeier Hansson und Mathias Beche am Sonntag noch über den dritten Gesamtplatz freuen durften, steht das Team nun doch mit leeren Händen da. Mehr als 24 Stunden nach Rennende wurde das Auto mit der Nummer 13 nachträglich aus der Wertung genommen, weil die homologierte Motorhaube am Oreca während des Rennens modifiziert wurde.


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 23:46 
Formel GP2 Treppchenjäger
Formel GP2 Treppchenjäger

Registriert: Fr 18. Mär 2011, 17:19
Beiträge: 872
Wohnort: Ibbenbüren
Huch, das war doch der Wagen mit den Anlasserproblemen, richtig?

_________________
Hier sollte etwas stehen, aber was nur...?


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 09:43 
Formel 1 Testfahrer
Formel 1 Testfahrer

Registriert: Mi 28. Dez 2011, 17:17
Beiträge: 1896
Jup, die haben ein Loch in die Haube gebohrt um an den Anlasser zu kommen, ohne jedes mal die Verkleidung abzunehmen


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 12:58 
Formel GP2 Treppchenjäger
Formel GP2 Treppchenjäger

Registriert: Fr 18. Mär 2011, 17:19
Beiträge: 872
Wohnort: Ibbenbüren
Und für so etwas wird man disqualifiziert? Oh man...

_________________
Hier sollte etwas stehen, aber was nur...?


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 15:10 
Formel 1 Testfahrer
Formel 1 Testfahrer

Registriert: Mi 28. Dez 2011, 17:17
Beiträge: 1896
Ist eine Veränderung am Fahrzeug, die Boxenstops hätten durch das abnehmen und wieder draufsetzen wesentlich länger gedauert als so. Find ich schon richtig, wer weiß wie viel sie durch diesen Zeitvorsprung gewonnen haben, im Regelwerk steht das auch anscheinend klar drin, das solche Arbeiten verboten sind


Nach oben
 Offline  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 24 H Le Mans
BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2017, 00:56 
Formel GP2 Treppchenjäger
Formel GP2 Treppchenjäger

Registriert: Fr 18. Mär 2011, 17:19
Beiträge: 872
Wohnort: Ibbenbüren
Wenn es natürlich in den Regeln steht kann man nichts dagegen sagen. Wobei ich mir bei der Sinnigkeit nicht so ganz sicher bin...

_________________
Hier sollte etwas stehen, aber was nur...?


Nach oben
 Offline  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group